Im Rahmen der Gründung des An-Instituts und der neuen Kooperation mit der Hochschule Bremen soll das bisherige wissenschaftliche und gesellschaftliche Engagement von nextpractice eine größere Verbreitung in der Wissenschaft, der Forschung und in gesellschaftlichen Entwicklungszusammenhängen erhalten. Die Initiatoren Frank Schomburg und Andreas Greve werden dazu ihr Wissen und ihre langjährigen Erfahrungen mit einbringen. Unterstützt werden sie von der Betriebswirtin Ute Herscheid, die die Geschäftsführung und operative Leitung des nextpractice-Instituts übernehmen wird.

Zukünftig wollen die Kooperationspartner mit dem An-Institut gemeinsam mehr Wirkung in den genannten Bereichen entfachen und positiv auf gesellschaftliche Entwicklungen einwirken und folgenden Zielen nachgehen:

  • Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis, durch einen intensiven Wissens-, Kompetenz- und Praxistransfer
  • Förderung von zukunftsgerichteten Denkweisen und Wertemuster in Gesellschaft , Wirtschaft und Wissenschaft
  • Beitrag zur Etablierung Bremens als Wissenschafts- und Forschungsstandort
  • (Weiter-)entwicklung von innovativen Forschungsmethoden